Verbesserungsvorschlag an Gott

Wenn man im Büro das E-Mail Postfach abruft, erhält man doch hin und wieder neben dienstlicher Post auch absoluten Krampf. Manchmal ist unter all’ dem “Krampf” aber auch ein richtiges Schmankerl dabei. Hier ist so eine Kostbarkeit (die nicht von mir stammt!).

Lieber Gott,

hier ein kleiner Verbesserungsvorschlag: Das Leben sollte mit dem Tod beginnen – und nicht andersherum! Stell Dir das mal vor:

Du liegst six feet under, es ist
dunkel und muffig und dann gräbst
Du dich dem Licht entgegen.

Dort angekommen gehst Du ins
Altersheim, es geht Dir von Monat
zu Monat besser und wirst dann
rausgeschmissen, weil Du zu
jung wirst, spielst danach ein paar
Jahre Golf bei fetter Rente,
kriegst eine goldene Uhr vom
Arbeitgeber und fängst gaaaanz
laaangsam an zu arbeiten.

Nachdem Du damit durch bist,
geht’s auf die Uni.

Du hast inzwischen genug Geld,
um das Studentenleben in Saus und
Braus zu genießen, nimmst Drogen,
hast nix als Frauen bzw.Männer im
Kopf und säufst dir ständig die
Hucke voll.

Wenn Du davon so richtig
stumpf geworden bist, wird es Zeit
für die Schule, die natürlich mit
einer einwöchigen Klassenfahrt
ins benachbarte Ausland beginnt.

In der Schule wirst Du von Jahr
zu Jahr blöder, bis Du schließlich
auch hier rausfliegst, natürlich
mit einer riesigen Tüte voller
Süßigkeiten.

Danach spielst Du ein paar Jahre im
Sandkasten, anschließend dümpelst
Du neun Monate in einer Gebärmutter
herum und beendest dein Leben als
ORGASMUS!!!

Mehr muss ich wohl nicht sagen?

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Wie teilt man 426.359 Euro durch 2? » m47ch.com

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>